Überarbeiten

Last Updated on 10. Februar 2018 by Mirjam Wicki

Motivation sammeln. Zusammentragen der Testleser-Rückmeldungen zu Teil 1 des Manuskripts. Entscheiden, was ich ändere und was bleibt. Zwischendurch Malvorlagen ausdrucken für die Kids. Besonderes Augenmerk auf die Einführung der Personen legen (ich kenne sie so gut, ist es wirklich möglich, dass die Leser das nicht tun?!). Die ganze Zeit über die strenge Kritikerinnen-Brille tragen und nicht versehentlich in die kreative Pippi-Langstrumpf-Rolle schlüpfen. Los geht’s!

3 thoughts on “Überarbeiten”

  1. Lass die Pippi-Ringestrümpfe an, damit du keine kalten Füsse bekommst ;-).
    Ich wünsche dir viele ungestörte Stunden mit deinen Roman-Figuren!

      1. Strenge Kritikerinnen-Brille und farbige Ringelstrümpfe – du hast recht: Das ist die perfekte Kombination für meine Überarbeitung! Und bis das Öfeli im Büro in Fahrt gekommen ist, wird der Look mit gestrickten Pulswärmer ergänzt :-).

Schreiben Sie einen Kommentar zu Marianne Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert