Blockiert

Einfach hinsetzen und schreiben.

Regelmässig schreiben.

Schreibübungen machen zur Einstimmung.

An einem anderen Ort schreiben.

Inspiration holen bei anderen Schreibenden.

Ich kenne so viele bewährte Methoden, um ins Schreiben zu kommen und im Schreiben zu bleiben. Trotzdem stecke ich fest. Ich schreibe. Aber ich schreibe nicht das, was ich eigentlich schreiben möchte. Ich schleiche zielstrebig und erfolgreich um dieses eine Dokument herum. Sage mir, dass die Zeit noch nicht reif ist. Oder so. Habe den Kopf halt voll mit anderem. Den Terminkalender sowieso. Es kommt dann schon.

Natürlich kommt es. Dann, wenn ich anfange zu schreiben. Wenn ich das Dokument nicht nur irgendwo im Hintergrund geöffnet habe, sondern wenn es das einzige Fenster auf meinem Laptop ist, dem meine Aufmerksamkeit gehört. Wenn die Wenn und Aber in meinem Kopf gelernt haben zu schweigen. Dann kommt es.

Bis es soweit ist, bade ich in meiner Blockade, immer offen für neue und alte Methoden, die mich aus dem Blockadebad heraus- und zu meiner Geschichte hinholen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.