Ich bin im Internet!

Übrigens: Besteht eigentlich Interesse an einem Newsletter zu meinem Autorinnenleben und meinen Büchern? Über Antworten in den Kommentaren würde ich mich freuen.

Autoreninterview

Am 2. Mai veröffentlichte Tenja Tales auf ihrem Blog „Weltenschmie.de“ ein Autoreninterview mit mir! Ich kenne Tenja vom Schreibnachtforum, wo sie mir unter anderem mit ihren Gedichten aufgefallen ist. Nun hat sie eines über mich verfasst:

Mirjam schreibt emotional und lebensnah,
Das klingt für Romane ganz wunderbar!
Im Interview mit ihr erfährst du viel
Über Kontraste, Coaching und Autorenziel!
(Tenja Tales, http://www.weltenschmie.de)

Hier geht es zum Interview: https://weltenschmie.de/autoreninterview-mit-mirjam-wicki/

Herzlichen Dank, Tenja, für die tollen Fragen, es hat grossen Spass gemacht, sie zu beantworten (und war gerade richtig knifflig).

Neue Rezension zu „Die andere Seite von SCHWARZ“

Druckfrisch: Marina Wieses Rezension von „Die andere Seite von SCHWARZ“ auf Goodreads. Danke für die Rezi und die Leseempfehlung!

https://www.goodreads.com/review/show/3226843288

#Autorensonntag „Vorbilder“

(Kann nicht mal jemand einen #aurorensonntag ins Leben rufen? Ich vertippe mich jedes Mal!)

View this post on Instagram

No filter… So sieht es aus, wenn ich am #montagmorgen den #autorensonntag nachhole 🤓 @justine_thereadingmermaid hat nach Vorbildern für mein #autorinnenleben gefragt und das ist mal eine Frage, über die ich nicht nachdenken muss bevor ich sie beantworte: Vorbild und Inspiration für mich als Autorin sind @astridlindgrenofficial und @milena.moser ❤️ Sie sind Frauen, die ihren eigenen Weg gehen, ihre Meinung sagen, immer weiterschreiben, erfolgreich sind. Sie sind noch viel, viel mehr, von dem wir Fans manchmal etwas sehen, während uns anderes immer verborgen bleiben wird. Sie schreiben packende Geschichten über Themen, die ihnen wichtig sind, und Figuren, die sie lieben. Ihre Bücher unterhalten mich, ziehen mich in ihren Bann, hallen nach. Während es mir oft schwerfällt, mich für ein "Lieblingsetwas" zu entscheiden, weiss ich bei Astrid Lindgren und Milena Moser sogar, welches ihrer Bücher – von denen ich viele mag! – meine Lieblinge sind: "Ronja Räubertochter", das mich als Primarschülerin um den Schlaf brachte, weil ich mich so sehr vor den Wilddruden fürchtete, und auch sonst alles hat, was das Lesen für mich zu einem wunderbaren Abenteuer macht. "Land der Söhne", dessen Figuren ich so lieb bekommen habe (ich warte immer noch auf mehr von Santi und seiner Familie!) und das mit Leichtigkeit von Schwerem erzählt. Habt ihr Vorbilder für euer kreatives Werken? #vorbild #MilenaMoser #LandDerSöhne #AstridLindgren #RonjaRäubertochter #autorenleben #amwriting #Inspiration #autorenleben

A post shared by Mirjam Wicki (@mirjam_wicki_autorin) on

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.