Veröffentlichungen

Roman „Die andere Seite von SCHWARZ“

erschienen bei BoD, 8. Oktober 2019, ISBN 978-3749469925

Seitenlange Briefe, ein Stein in Herzform, Bilder meiner Lieblingsbands und darunter – ein gelber Briefumschlag, den ich sofort wiedererkenne. Mein Roman! Die Geschichte von Alexa und Ian, geschrieben und mit einem Happy End versehen von meinem fünfzehnjährigen Ich. Heute bin ich vierzig. Und meine Romanfiguren?

Hat ihre Liebe die Zeit überdauert? Was haben sie in den letzten fünfundzwanzig Jahren erlebt? Wie geht es ihnen heute? Mein Blick verliert sich im Raum, und ich sehe Alexa vor mir. Ihre haselnussbraunen Augen schauen mitten in mein Herz, als sie fragt: «Willst du es wirklich wissen?»

Ich zögere keinen Moment. Alexa strafft die Schultern und beginnt zu erzählen …

Ein Roman über die Kraft der Liebe und den Mut, hinter dem SCHWARZ nach dem Glück zu suchen.

Erhältlich als Taschenbuch und E-Book

Online: Bei Amazon und in den meisten anderen Buchshops, wie z.B. Thalia, Orell Füssli, Ex Libris, Hugendubel, …

Buchhandlung aleph&tau, Schöftland

Buchhandlung Otz, Lenzburg

Buchhandlung Kronengasse, Aarau

Coiffeur und Galerie Lifestyle, Lenzburg

Direkt bei der Autorin (gern signiere ich die Bücher)

LeserInnenfeedback

„Deine Geschichte hat mich sehr, sehr berührt.“ Sophia M.

„Ich habe das Buch übers Wochenende gelesen, nur deshalb nicht in einem Zug, weil die Vernunft gesiegt hat, am Samstag doch einmal zu schlafen …“ S.Sch.

„Ich fand dein Buch ein wirklich faszinierendes Leseerlebnis – insofern, als dass ich die Art des Erzählens unglaublich spannend fand. Ein bisschen mehr ‚Tiefe‘ hätte ich gern gehabt. Alles in allem war es ein tolles Buch, das in so vielen Facetten unglaublich spannend war.“ Alina

„Jetzt habe ich doch glatt den ganzen Nachmittag gelesen um das Geheimnis der andern Seite von Schwarz kennenzulernen. Hervorragend geschrieben. So wertvolle Gedanken.“ @SchweizerA auf Twitter

„Einfühlsam, berührend, mitreißend – und nicht zuletzt wichtig. Vielen, vielen Dank, Mirjam, für dieses Buch. “ @Amaineko_author auf Twitter (ganze Rezension auf Goodreads)



Roman „Ich melde mich ab“

erschienen im Landtwing Verlag, April 2017, ISBN  978-3-03808-025-1

16754665_374824896216584_77248580_n

Ihr Mann hat Linda ans ‚Zukunftsseminar für wieder ins Berufsleben einsteigen wollende Familienfrauen‘ angemeldet. Linda bleibt bis zur ersten Kaffeepause, dann meldet sie sich ab und nimmt ihre Zukunft selber in die Hand.

Kann es gut gehen, wenn eine Mutter und Ehefrau plötzlich beginnt, eigene Pläne für ihr Leben zu machen und diese auch umzusetzen?

Kann Linda zu sich selber zurückfinden, ohne auf dem Weg dahin ihre Familie zu verlieren?

Humorvoll, augenzwinkernd und grundehrlich regt „Ich melde mich ab“ dazu an, über die eigenen Wünsche nachzudenken.

Erhältlich

Landtwing-Verlag, Zug

Buchhandlung aleph&tau, Schöftland

Buchhandlung Kronengasse, Aarau

Online-Buchhandel

Direkt bei der Autorin

LeserInnenfeedback

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen obwohl ich eigentlich kein Bücherwurm bin. Ich habe es auch zwei meiner besten Freundinnen geschenkt, die genauso begeistert waren wie ich! Was hat es mit mir gemacht? Ich habe vor zwei Jahren – einzig und alleine diesem Buch zu verdanken – mich wiedergefunden und es war der längst überfällige „Augenöffner“, dass ich nicht nur Mami und Ehefrau bin, sondern auch schlicht ICH. Ich drängte mich dazu, wieder Sachen für mich alleine zu machen, ging nach 8-jährigem Mamisein das erste (aber nicht letzte) Mal ein Wochenende weg und geniesse in diesen Auszeiten einfach nur MICH! Und ich konnte dies bis heute am Leben erhalten, was mich sehr viel glücklicher und ausgeglichener macht! Daher: ein grosses DANKESCHÖN an dich und dein Buch! S.St.

Linda hat sich in ihrem Leben als Familienfrau mit Mann und zwei Kindern gut eingerichtet und sucht eigentlich keine neue Herausforderung. Doch angestossen von ihrem Mann, der sie in ein Zukunftsseminar schickt, macht sie sich erst trotzig, dann neugierig auf die Suche nach sich selbst und ihrem Platz im Leben. Dabei stösst sie auf Fragen, die nach wie vor viele Familienfrauen beschäftigen. Was will ich? Was kann ich noch? Was ist möglich neben der Familie? Mit ihrer unterhaltsam geschriebenen Geschichte regt Mirjam Wicki zum Nachdenken über den eigenen Lebensentwurf an. M.B.

Wie versprochen möchte ich dir noch eine Rückmeldung zu deinem Roman „Ich melde mich ab“ geben. Habe das Buch innert kürzester Zeit verschlungen. Ich bin begeistert. Es ist spritzig, frisch, unterhaltsam und spannend geschrieben. Eine Geschichte aus dem Leben. Bereits der Anfang macht Lust auf mehr. Das Ende habe ich dann viel zu schnell erreicht. Freue mich auf dein neues Werk und wünsche dir bereits jetzt viel Erfolg damit! A.G.

“Ich melde mich ab” hat mir sehr gefallen – der Inhalt viel mehr noch als der Titel und der Umschlag. Du bist eine sehr begabte Erzählerin und dein Text fliesst, spricht an, lässt mich eintauchen in eine Alltagswelt, anders als meine und doch irgendwie vertraut. Ich habe das Buch einer Freundin gegeben und sie hat heute geschrieben, dass sie eine kurze Nacht hatte, weil sie mit Lesen nicht aufhören konnte, bevor das Buch zu Ende war. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Geschichte von Linda und ihrer Familie … oder einfach weitere Geschichten und Texte von dir! Ch.S.