Lesungen

Nächste Lesung:

9. Januar 2019, 20 Uhr: Café Sein in Aarau

Eine Ehefrau und Mutter, die eigene Pläne macht? Kann das gut gehen? Mirjam Wicki stellt sich diese Fragen im Roman «Ich melde mich ab» und in ihrem eigenen Leben.

Seien Sie dabei, wenn sie im Café Sein aus ihrem Buch liest, von dessen Entstehung erzählt und Sie mitnimmt auf eine Reise in ihren Alltag aus Schreiben, Familie, Selbstfindung und Beruf.

Infos unter: www.seinaarau.ch

 

Interessiert an einer Lesung aus „Ich melde mich ab“?

Gern bespreche ich mit Ihnen das passende Vorgehen und die gewünschten Themenschwerpunkte einer Lesung aus „Ich melde mich ab“.

Anfragen an mirjam.wicki@denkgross.ch

 

Rückblick:

Donnerstag, 08. März 2018:

Lesung am Begegnungsnachmittag der EMK Staffelbach

 

Samstag, 02. Dezember 2017:

Lesung in der Buchhandlung aleph&tau, Schöftland

Von der Facebook-Seite „aleph&tau“

Die lebendige und gut besuchte Lesung von Mirjam Wicki ist bereits wieder vorbei! Ihr Erstling: „Ich melde mich ab“ aus dem Landtwing Verlag ist weiterhin bei uns erhältlich.

 

Samstag, 20. Mai 2017:

Vernissage von „Ich melde mich ab“ in der Gemeindebibliothek Niederlenz

Von der Website des Verlags www.landtwingverlag.ch :

„Am Samstag, den 20. Mai 2017 lockte die Präsentation des Buches ‚Ich melde mich ab‘ von Mirjam Wicki viel Publikum in die Gemeindebibliothek Niederlenz. Mirjam Wicki hat Ihr Buch vorgestellt, Schlüsselstellen daraus vorgelesen und mit spontanen Erfahrungsberichten aus der Entstehung des Romans für eine entspannte Atmosphäre gesorgt, es wurde viel gelacht. Das Buch erinnert mich sehr an die früheren Mary Scott Geschichten, wo ich mich hin und wieder ertappte im Pendlerzug laut gelacht zu haben ohne Rücksicht auf Mitreisende!​
Anschliessend offerierten die Verantwortlichen der Bibliothek einen leckeren Apéro.“