Lesung mit Linda Kieser

Last Updated on 5. März 2022 by Mirjam Wicki

Einen schönen guten Nachmittag und herzlich willkommen im Café, wo es heute Cola, Toast und eine Doppellesung gibt. Wie immer darfst du natürlich auch ein anderes Getränk deiner Wahl bestellen!

Ich habe mich gestern an ein Experiment gewagt: Eine Live-Lesung auf Instagram!

Zur Lesung ermutigt hat mich die supersympathische Autorin Linda Kieser. Im Vorgespräch haben wir gemerkt, was unsere unterschiedlichen Bücher – ihr dystopischer Jugenroman und meinen Liebes- und Lebensroman – verbindet:

Grossmütter und Hoffnung!

Während einer Stunde haben wir gelesen und dabei ein wenig gequatscht (wobei dieser Teil fast zu kurz gekommen ist, denn so eine Stunde kann unglaublich schnell vorbei sein).

Wenn du Lust hast, Linda und mir zuzuhören, findest du die ganze Lesung auf ihrem Instagram-Account, den ich hier verlinke.

Wir haben dabei auch schwere Themen nicht ausgelassen, daher die Content Notes: Krankhkeit, Depressionen, Traumata, Antidepressiva.

(Unter dem Link schreibe ich noch ein paar Zeilen über meine Erfahrung mit dem Experiment Instagram-Lesung).

https://www.instagram.com/tv/CYuaJlepEpx/?utm_source=ig_web_copy_link

Merkt man eigentlich gut, dass ich nicht ganz entspannt war während der Lesung? Zum Teil habe ich Linda nicht so gut verstanden, was mich verunsichert hat. Zudem fand ich es unerwartet schwierig, vor einem Publikum zu lesen, dessen Reaktion ich nicht sehen konnte. Das hatte ich zu wenig bedacht, als ich die Textstellen auswählte. Ein nächstes Mal würde ich leichtere Szenen vorlesen, um mir selbst mehr Sicherheit zu geben.

Was ich unbedingt gleich machen würde, ist das Setting «lesen mit einer anderen Autorin». Es ist toll, selbst auch zuhören zu dürfen und sich gegenseitig zu unterstützen!

Ein grosses Danke an dich, Linda, für die Einladung!

Und eine Frage an die Autor*innen, die hier mitlesen: Habt ihr Erfahrungen mit Online-Lesungen und vielleicht Tipps für eine Anfängerin wie mich?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.